• CD Cover
  • CD Cover
  • CD Cover
  • CD Cover
  • CD Cover

KINDER LESEN HUNDEN IM TIERHEIM VOR

Kinderveranstaltungen und Programme

  • Zum Beispiel im Rahmen eines Wandertages
  • Nach Absprache, mit interessierten Schulklassen, gebe ich zu diesem Anlass gerne ein Mitmach-Konzert mit "Dackel Düsenfuß" in einem Tierheim! ("Die Tiere feiern heut ein Fest")
  • Auch ohne eine Adoption kann man Hunden im Tierheim helfen. Diese Kinder haben eine ganz wundervolle Möglichkeit gefunden, um ängstliche Hunde von ihrer Angst zu befreien. Kinder zwisch 6 und 15 Jahren setzen sich vor die Käfige der Hunde und lesen ihnen etwas vor. Mit dieser innovativen Idee wird beiden geholfen. Kinder üben Lesen und Hunde verlieren ihre Angst vor Menschen auf eine ganz einfühlsame Art und Weise.

 

  • Einem traumatisierten Hund von seinen Ängsten zu befreien gehört zu den schwierigsten Dingen des Hundetrainings.
  • Durch die unaufdringliche Art verlieren Hunde langsam die Angst vor den Menschen vor den Käfigen. Dadurch steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass einer dieser Hunde ein neues Zuhause findet, da die Hunde sich nicht mehr ängstlich in einer Ecke verkriechen.
  • Natürlich versteht der Hund nicht, was ihm vorgelesen wird. Dennoch sieht der Direktor der Einrichtung Jo Klepacki einen Nutzen des Programms: "Das Hören, eines lesenden Kindes, kann diese Tiere wirklich entspannen. Es ist unglaublich, welche Fortschritte wir bei diesen Hunden feststellen können.", so Klepacki zu The Dodo.
  • Das wundervolle Programm mit dem Namen "Shelter Buddies Reading Programme" startete an Weihnachten, 2015, und wurde aufgrund des Erfolges verlängert. Klepacki hofft nun, das Programm auch auf andere Einrichtungen des Humane Society of Missouri ausweiten zu können.
  • Ulf Erdmann: Ich möchte dabei helfen, das "Shelter Buddies Reading Programm" weiter zu verbreiten:Kinderveranstaltungen und Programme
  • Quelle: Youtube / hsmoloversanimals:   /  Nur positive Nachrichten TV